Snowline Chainsen Spikes im Härtetest

Run High – trotz Eis&Schnee schnell durch die Berge

Video by Michal Gajdoš

Wer kennt es nicht? – Der Schnee für Skitouren fehlt noch, beim Trailrun muss man sich aber auch zurückhalten, da viele schöne und feine Sommertrails nun schon mit Eis bedeckt sind.
Man läuft nicht sportlich souverän und schnellen Schrittes die schlängelnden Pfade entlang, sondern tänzelt unsicher über die einzelnen Eisflächen. Beim nächsten Mal bleibt man wieder im Tal und ist genervt von der Jahreszeit, die im Moment weder Herbst noch Winter darstellt.

Jedoch nicht so mit den leichtgewichtigen Spikes von Snowline!

Die Spikes bieten ein überragend kleines Packmaß und lassen sich in Sekundenschnelle über die Schuhe streifen. So groß wie meine rechte Hand, wenn sie in der mitgelieferten Hülle stecken, passen sie in jede Jackentasche oder in den Laufrucksack.
Als begeisterte Läuferin ist es mir wichtig, dass ich die Spikes während einer Trainingseinheit schnell an- und ausziehen kann und ich es nicht als lästig empfinde sie mitzunehmen. Man läuft ja meistens nicht schon bei Schnee und Eis vor der Haustür los, sondern stößt erst nach einigen Höhenmetern darauf.

Screenshot (4)
Das Anziehen der Spikes dauert vergleichsweise so lang, wie wenn man während eines Laufs kurz stoppt, um die Schuhe nachzubinden. Man zieht den Frontbügel und das Gummiband über die Fußspitze (hilfreich: Beschriftung FRONT) und mit etwas Kraft hinten über die Ferse (ebenfalls Beschriftung: BACK). Das ist mit oder ohne Handschuhe oder auch mit kalten Fingern kein Problem. Sprich wenig Aufwand für hohe Effizienz. Die zwölf Spikes (Länge ca.15mm) werden von einer Gummikonstruktion am Schuh gehalten und sitzen, dank verschiedener Größen, auch sehr sicher dort. Kette und Spikes bestehen aus rostfreiem Edelstahl.
Ich war einfach nur begeistert mit welcher Kraft und Einfachheit ich über festgefrorenen Schnee und Eis laufen kann. Die anfängliche Unsicherheit, die durch das fehlende Vertrauen von Trittsicherheit und Rutschfestigkeit kam, wich schnell einem Staunen und ich sprintete wahrlich auf dem Eis entlang. Schnell gewöhnt man sich an den festen Halt, die einem die Spikes geben und läuft so sicher wie sonst. Schnelligkeit steht durch den perfekten Grip nichts im Wege und das Knacken der Eisflächen unter mir zaubert mir ein Lächeln auf das Gesicht und ich möchte gar nicht mehr auf eisfreien Bergen und Waldpfaden laufen.
Ich hab die Snowline Chainsen Light beim Laufen getestet, sie bieten jedoch noch viel mehr Einsatzgebiete – ob beim Winterwandern, Rodeln, oder Nordic Walking auf Schnee, sowie auch im Arbeitseinsatz (z.B. Schneeräumung, Pistendienst, Forstarbeit, Jagd) fester Halt sei dir garantiert!
Snowline unterscheidet bei den Spikes zwischen Chainsen Pro, Chainsen Light (leichtere Version) und Chainsen City (Stadt und flaches Gelände).
Also raus mit Euch – hoch die Berge, rauf auf die Eisplatten und die Natur genießen!

 
Fakten
• 1cm lange Stahlspikes geben sicheren Halt auf eisigem Untergrund und gepresstem Schnee
• Elastomer-Konstruktion sitzt optimal auf unterschiedlichsten Schuhen, vom Laufschuh bis zum dicken Winterstiefel.
• In Sekundenschnelle an- und ausgezogen
• einfach zu verstauen mit praktischen PackbeutelScreenshot (5)
• Material: Kette + Spikes: gehärteter Edelstahl, rostfrei / Gummi: Hi-Tech Elastomer, getestet bis –60°C
• Größe: unisex/ frz.
S | 32 – 36
M | 36 – 40
L | 40 – 44
XL| 44 – 48jj

Weitere Infos findet ihr hier!
Bestellen könnt ihr die super Teile natürlich bei uns im Teamalpin Onlineshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.