Für jeden das richtige Tourenfell – Kurzberatung zum Kauf bei Skitourenfellen

Für jeden das passende Skitourenfell

Es existieren zwischenzeitlich am Markt ein Vielzahl von Touren- und Freeridefellen. Wir wollen mittels einer kurzen Übersicht, die Kaufentscheidung für das richtige Skitourenfelle erleichern. Wichtig:
Vorgeschnittene Felle sollten stets 3-4mm schmäler sein, als die Mittelbreite des Skis. D.h. bei einer 88iger Taillierung bzw. Mittelbreite (z.B. Wayback/Talkback 88) sollte ein vorgeschnittenes Fell eine 84iger Mittelbreite haben. Bei Zuschneidefellen sollte stets so geschnitten werden, dass die Kante des Skis frei bleibt.

1)Kunstfelle
79406217_794_062_17
Kunstfelle bestehen zu 100% aus Polyamid. Sie sind etwas widerstandfähiger als reine Mohairfelle. Nachteilig ist, dass die Gleiteigenschaften gegenüber den Echtfellen deutlich abfallen. Trotzdem sind diese Felle durchaus eine Alternative für Gelegenheitsgeher oder Freerider. Black Diamond bietet hier ein gutes Fell mit sehr innovativem Befestigungssystem an.

Black Diamond Ascension Nylon im Teamalpin Shop kaufen

 

2) Mix Felle

contour_easy_2Mix Felle bestehen in der Regel aus 70% Mohair und 30% Kunstfaser und vereinen so die Vorteile von Mohair und Kunstfaser. Je nach Hersteller finden sich Innovative Befestigungssysteme mit Klettfixierung an der Skispitze oder entsprechenden Aussparungen v.a. an der Skitspitze, die so eine exakte Passform des Fells gewährleisten. Das Fell klebt bereits im Schaufelbereich völlig spannungsfrei am Skibelag. Dadurch wird ein Eindringenvon Schnee verhindert und der Gleitwiderstand beim Spuren in Tiefschnee reduziert. Contour verwendet beispielsweise Shark Endhaken die eine einfache Längenanpassung am Fellende ermöglichen. Meist wird eine klassische Klebertechnologie mit bewährten Eigenschaften verwendet. Das Mohair/Mix Material mit bietet ausgewogene Steig- und Gleiteigenschaften und besonders lange Lebensdauer. Die Felle sind grundsätzlich gegen Feuchtigkeitsaufnahme hydrophobiert. Nach ca. 40-50 Skitouren sollten die Felle jedoch nachimprägniert werden, um lästige Stollenbildung zu vermeiden. Diese Felle sind entweder vortailliert oder auch in verschiedenen Breiten zum Zuschneiden verfügbar. Bei Twin-Tip Skiern empfiehlt sich für das Skiende ein spezieller Bügel, der ein Verrutschen des Fells verhindert

Contour Easyfix  im Teamalpin Shop kaufen
K2 Wayback/Talkback Skitourenfell im Teamalpin Shop kaufen

 

3) Mohair Felle  (der Klassiker aus reinem Mohair)
contour_guide_4Sehr leichte Felle für lange, anspruchsvolle Touren und intensiven Einsatz im alpinen Gelände. Klassische Klebertechnologie mit bewährten Eigenschaften. 100 % Mohair, die Wolle der Angoraziege, ist das Ausgangsmaterial der Contour GUIDE Felle. Als eines der exklusivsten Naturmaterialien und spezifisch leichteste Textilfaser bietet Mohair optimale Eigenschaften zur Verwendung als Steigfell: Die mit einem Durchmesser von nur 0,03mm extrem feine und dennoch sehr robuste Naturfaser ist innen hohl und bleibt auch bei großer Kälte weich und geschmeidig. Vortailliert mit versiegelten Schnittkanten für maximale Kantenstabilität. Befestigung mit Frontbügel und tailclip, passt auch auf twin-tip Ski. Bügelbreiten von 75 bis 115 mm erhältlich und dank aufsteckbarem Frontclip einfach austauschbar. Mehrfach ausgezeichnete Qualität, zuletzt im „Skialper Buyers Guide 2015“. Alternativ bietet auch Black Diamond reine Mohair Felle an. Bei diesen Fellen wird eine andere Befestigungstechnologie verwendet, die sich vor allem für breitere Skitourenmodelle und Freerideskier eignen.

Contour Guide Carve  im Teamalpin Shop kaufen

 

4) Hybrid Felle (gibt es als Mix- oder Mohairfelle)
hybrid-free
Hier hat sich unserer Ansicht nach einiges getan, sodass man inzwischen guten Gewissens diese Art der Klebetechnologie verwenden kann. Contour verwendet hier Adhäsionstechnologie der neuesten Generation. Die erste Klebertechnologie für Steigfelle, die aus zwei unterschiedlichen Lagen aufgebaut ist. Die Haftschicht hält das Fell zuverlässig am Skibelag, lässt sich mühelos abziehen, hinterlässt keine Rückstände und funktioniert auch bei tiefen Temperaturen und mehrmaligem Auffellen hervorragend. Eine zweite Lage Spezialkleber schafft die Verbindung zwischen dem Fellrücken und der Haftschicht. Wartungsfrei – keine Nachbeschichtung erforderlich, Abwaschen mit etwas Spülmittel oder Hybrid cleaning spray entfernt Verschmutzungen und regeneriert die Kleberschicht Einfaches Handling: Fell kann am Gipfel zusammengelegt werden, ein Trennnetz für die Lagerung liegt bei HYBRID Felle sind als hybrid pure (100 % Mohair) oder Hybrid mix lieferbar. Das Hybrid free split-Fell ist die ideale Lösung für breite Free-Ride Ski und variabel für unterschiedliche Ski einsetzbar. Schlußendlich bleibt aber auch hier anzumerken, dass bei mehrmaligen Auffellen ein „Warmhalten“ des Fells von Vorteil ist. Praktischerweise verstaut man vor dem nächsten Aufstieg das Fell unter der Jacke im Brustbereich und verhindert so lästigen Ärger mit schlecht klebenden Fellen.

Hybrid Zuschneidefell   im Teamalpin Shop kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.