Praxenthaler Skitourenforum 2011

 

Skitourenforum 2011

Skitourenforum 2011 vom 19.bis 20. Februar 2011

Vom Wettergott durch kalten Nebel nicht gerade begünstigt, war die Teilnehmerzahl am heurigen Skitourenforum von Sport Ossi Praxenthaler am Ruhpoldinger Unternberg (Talstation) relativ übersichtlich.

Dennoch wurde Zweierlei deutlich:

  • Die gute Laune war angesichts der großen Firmenauswahl und -präsenz trotzdem vorhanden  und
  • Die Teilnehmer nehmen zunehmend internetgestützt mit ganz konkreten Erwartungen und Materialvorstellungen teil

Dazu zwei ausgewählte Beispiele:

  1. Joachim, Anfang 20, aus Stuttgart – der Impuls kam via Internet:
    „Ich wollte ursprünglich mit dem Rad(!) anreisen , übernachte am Zeltplatz und suche mit diesem Skitourenforum und den vorhandenen Testmöglichkeiten den Einstieg in diesen schönen Natursport!
    Die beteiligten Firmen sind zahlreich und ich freue mich die morgen stattfindende gemeinsame Skitour auf`s Dürrnbachhorn!“
  2. Uli B., Waging a.See, ist schon versierter Skitourengeher mit zwei verschiedenen Ambitionen:
    Leicht und schnell  // Freeride-Abfahrtsorientiert:
    „Dazu benötige ich einen Schuh, der nicht zu schwer ist, dennoch gute Abfahrtsperformance besitzt und zu meinem Ski Dynafit 7Summit passt!
    Ich habe gerade den TLT 5 getestet u. im Vergleich zum eben gefahrenen 4-Schnaller kann er gut mithalten, bei 500gr weniger Gewicht an jedem Fuß!
    Deswegen bin ich da, weil ich bei gleichen Bedingungen am selben Hang mehrere Komponenten der Ausrüstung wechseln und testen kann (Schuhe, Ski, Stöcke..)!
    Nur so ist ein aussagekräftiger Vergleich möglich! Super!“

Pistenorientiertes Skitourengehen, v.a. für Anfänger, stellt vielerorts ein großes Konfliktpotential zwischen den Bergbahnbetreibern vor Ort und den zweckfremden Pistennutzern dar:

Gefahren bei Pistenpräparierung, v.a. mit Seilwinde und abends, am nächsten morgen in Mitleidenschaft gezogene Pisten, Parklatzprobleme und unvernünftige Geher, die sich nicht an Regeln und Zeiten halten etc.

Wolfgang Freimoser, Betriebsleiter/Geschäftsführer, Gemeinderat, Tourismusverband, führend in Beleuchtungs –und Beschneiungstechnik (WM Garmisch …), selbst aktiver Sportler, vereint außergewöhnlich viel Kompetenz und eine dementsprechend ausgewogene Sichtweisen auf sich:

„Wir unterstützen dieses Skitourenforum voll und ganz, sehen hier eher Potential für den Tourismus, haben heute vier Arbeitskräfte für den Aufbau abgestellt, den Bereich schneepräpariert und dokumentieren nicht nur damit unsere absolut positive Haltung; eine richtig gute Sache!

Der hier vorhandene richtungsweisende Skitourenlehrpfad bewährt sich sehr und trägt zur Entschärfung und Schulung wesentlich bei. Alle beteiligten Gremien, wie Bergführerschaft und Bergwacht ziehen an einem Strang und fördern diese Tendenz genauso wie das zum wiederholten Male stattfindende Skitourenrennen auf der Unternberg-Piste.

Unser Motto: LEBEN und LEBEN LASSEN!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.