Ganz banal, Dürrnbachhorn & Wildalphorn

Vom Wildalphorn zum Dürrnbachhorn

3. Januar 2012:  Nach dem Neujahrsregen und Tristess pur, was die Schneequalität anbelangte, lassen die Verhältnisse keine großen Sprünge zu, die skifahrerisch interessant wären.

So gewinnen die heimischen Berge wieder an Stellenwert, was die Runde Heutal – Wildalphorn – Winklmoos – Dürrnbachhorn – Wildalphorn – Auto beweist und die Fotos vom Übergang der beiden Gipfeln dokumentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.