Welcher Skitouren-/Freerideschuh passt in welche PIN-Bindung?

img_1684Der Markt für Freeride- und Skitourenbindungen ist in Bewegung. Weitere  Hersteller bieten in der kommenden Wintersaision 2014/2014 Pin-Bindungen an. Wir gehen hier speziell auf die neue Marker King Pin, die Fritschi Vipec 12 und die Dynafit Bindungen ein.

1)Dynafit:

 

 

48726_9180u_48734_9180_1Dynafit hatte bereits im letzten Jahr in einem Rundschreiben explizit darauf hingewiesen, dass sämtliche Dynafit-Bindungen nur mit Dynafit-Schuhe bzw. Scarpaschuhen kompatibel seien. Neu hinzu gekommen sind für die kommende Saison  die Fischer Skitourenschuhe, die laut Dynafit nun den gleichen Status wie Scarpa-Schuhe haben.
Ansonsten gibt es diesbezüglich kein neues Statement.

Offizielles Statement „Dynafit Certified Inserts“

Viele Schuhhersteller produzieren mittlerweile ihr eigens Insert. Wir wollen nicht mit dem Finger auf andere Schuhhersteller zeigen, aber den Konsumenten aufklären, dass wir als Dynafit NUR ein perfekt funktionierendes System von Dynafit Bindungen in Verbindung mit Dynafit certified Inserts garantieren. In der Vergangenheit gab es vereinzelt immer wieder Probleme mit nicht Dynafit Certified Inserts (da Toleranzen, Material, Festigkeit, etc. nicht gestimmt haben) in Verbindung mit Dynafit Bindungen. Das wurde oft als Fehler der Dynafit Bindungen interpretiert. Wir gehen davon aus, dass die Skischuhhersteller sehr verantwortungsvoll mit der Produktion Ihrer eigenen Inserts umgehen. Dynafit aber kann und will keine Verantwortung für fremdproduzierte Inserts in Kombination mit Dynafit Bindungen übernehmen. Wir wollen uns an diese Stelle nicht negativ über andere Skischuhhersteller mit selbst produzierten Inserts äußern, aber deutlich auf die Garantie unseres Schuh-Bindungssystems hinweisen. Im Moment ist ’nur‘ Scarpa Lizenznehmer unserer Inserts. Auf der anderen Seite decken wir zusammen (Dynafit + Scarpa) mindestens 80% des Weltmarkts ab. Es werden in Zukunft aber noch mehr Namenhafte Skischuhhersteller ‚Dynafit Certified Inserts‘ haben. 

Die Firma Scott vertreibt ebenfalls  Freeride- und Skitourenschuhe und weist in einem eigenen Statement darauf hin, dass Schuhe der Firma Scott mit den entpsrechenden PIN-Bindungen durchaus kompatibel sind:

Kompatibilität SCOTT Skitourenschuhe mit Dynafit Bindungen
SCOTT produziert und vertreibt Skitourenschuhe mit eigenen Inserts, die auf diese Weise mit allen auf dem Markt erhältlichen rahmenlosen Bindungssystemen, insbesondere dem Dynafit® Bindungssystem, kompatibel sind
Dynafit® hat an verschiedener Stelle veröffentlicht, dass sie nur mit deren Dynafit® Certified Inserts eine perfekte Schuh-Bindungs-Funktion garantieren und für sogenannte Eigeninserts keine Garantie gewährleisten.
Um eventuelle dadurch verursachte Ungereimtheiten im Vorfeld auszuräumen, möchten wir gerne auf folgendes hinweisen:
Nahezu alle unserer Tourenskischuhe werden gemäss des Standards DIN ISO 9532 hergestellt und in Verkehr gebracht. Jede auf dem Markt erhältliche Alpintourenskibindung, welche für die Nutzung eines gemäss DIN ISO 9532 hergestellten Skitourenskischuhs entwickelt wurde, kann mit einem SCOTT Tourenskischuh genutzt werden.
Vor allem übernehmen wir selbstverständlich die volle Gewährleistung für die von SCOTT auf den Markt gebrachten Tourenskischuhe und damit deren Inserts, sollte es einmal aufgrund einer eventuellen Fehlerhaftigkeit dieser zu einer unerwarteten suboptimalen Verbindung mit einem rahmenlosen Dynafit® Bindungssystem kommen. Ausgenommen davon sind lediglich Schäden, die aufgrund einer nachträglichen Modifikation des Skischuhes an die Dynafit®-Beast Bindung erfolgt sind.
(offizielles Statement der Firma Scott)

-zu den Dynafit-Bindungen

2) Fritschi Vipec 12

 

 

vipec_bindung_gruenDie neue PIN-Bindung der Firma Fritschi kommt erstmalig im Winter 2013/2014 auf den Markt. Bei dieser Bindung ist eine Montage mit Orginalschuhen notwendig. Aufgrund unterschiedlicher Adapter-Einsätze werden je nach Schuhmodell die passenden Einsätze bei der Montage verbaut. Es sind fast alle Schuhmodelle im Inserts kompatibel; nur sehr wenige Touren- und Telemarkschuhmodelle (z.B. einige La Sportiva) nicht.
Eine genaue Übersicht ergibt sich aus der beiliegenden Marktinformation von Diamir für die Saison 2014/2015.
(Hinweis zur nachfolgenden Tabelle: Der erste Teil der Tabelle hingegen betrifft die Einschränkugen für die Fritschi Rahmenbindungen und soll diesem Kontext nicht näher beschrieben werden)

 

nicht-kompatibel-mit-diamir-2014-15-kopie

 

 

zur Fritschi Vipec 12

 

 

3) Marker King Pin:

kingpin_action2-cmarkervoelkl-international   marker-kingpin-detail-6packmarker-kingpin-detail-steighilfe

 

 

 

 

Die neue KINGPIN VON MARKER definiert PinTech Technologie neu: hoch funktionell, innovativ und als erste PinTech Bindung der Welt nach DIN ISO 13992:2007 vom TÜV zertifiziert. Konzipiert für einen weiten Einsatzbereich, von klassischem Ski Touring über Free Touring bis zu High Alpine Touring, besticht die KINGPIN in allen Situationen durch drei Kernfeatures: Protection für bestmögliche Sicherheit, Performance für die direkte Kraftübertragung und Comfort für einfaches Handling sowie Gehkomfort.

technische-daten_item_02-kopie

 

KINGPIN ist die weltweit erste PinTech Bindung mit DIN ISO 13992:2007 Zertifizierung des TÜV Süd. In ihr steckt die jahrzehntelange Erfahrung der MARKER Ingenieure, gepaart mit dem Know-how und der Expertise des MARKER Tourenteams. Die KINGPIN besitzt eine definierte, einstellbare Sicherheitsauslösung, die zuverlässig in allen Fahr- und Sturzsituationen und dank aktivem Längenausgleich auch bei starker Skidurchbiegung auslöst. Als eine der ersten PinTech Bindungen liefert die KINGPIN reproduzierbare Auslösewerte, die auf einem herkömmlichen Auslösegerät überprüfbar sind. Der bahnbrechende Fersenaufbau der Bindung ermöglicht direkte und maximale Kraftübertragung, für beste Kontrolle der Ski in Abfahrt wie Aufstieg. Die KINPIN ist bis ins letzte Detail durchdacht, um optimalen Komfort zu gewährleisten: Sowohl das Bedienen der Steighilfen, als auch das Umstellen vom Geh- auf den Fahrmodus, ist spielend leicht. Justierbare Anschläge am Vorderbacken helfen beim Einstieg. Im Vergleich zu anderen PinTech Bindungen bietet die KINPIN mehr Sicherheit und bessere Kraftübertragung bei nur 730g (King Pin 10 & 13 pro Stk. inkl. Bremse).
(Zitat: Michael Mangold  – Leiter Forschung und Entwicklung bei Marker)

Dadurch ist diese Bindung mit allen Skitouren- und Freerideschuhen kompatibel, die die entsprechende Skischuhnorm DIN ISO 9523 erfüllen.  Welche Schuhe diese Norm nicht erfüllen, ergibt sich aus der obigen Marktinformation von Diamir. Diese Schuhe können jedoch bei Marker nach unserem Informationstand mittels eines von Marker gelieferten Adapters unter Umständen trotzdem verwendet werden.
Wir haben die Marker Bindung bereits im Sommer diesen Jahres testen können und mein persönlicher Eindruck war sehr positver Natur. Wir haben auf unsere Seite die wichtigsten Features und ein Video vorab schon bereit gestellt. Voraussichtlicher Liefertermin wird Dezember 2015 sein.

-zur Marker Kingpin

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Welcher Skitouren-/Freerideschuh passt in welche PIN-Bindung?

  1. Können Sie mir bitten einen Tipp bez. Dynafit Bindung geben? Welches Modell ist das richtige für ca. 30% Piste 30% Freeride, 30 % Skitour mit wenig Aufstieg aber langer Abfahrt.

    1. Hallo Martin,
      bei dieser Verteilung würde ich Dir entweder die Beast 14 oder die Dynafit ST 2.0 empfehlen.
      Beste Grüße
      Teamalpin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.