Scott Dealer Meeting am Arlberg

Am Sonntag den 12.01.14 war es wieder soweit. Wir sind auf dem Weg an den Arlberg. Scott hat uns zum Dealer Seminar nach Sankt Christoph eingeladen.

Wir nutzen den Sonntag und fahren trotz der geringen Schneelage am Nachmittag noch ein paar Varianten. Oberer und unterer Sautrog, Schindlerkar und die Abfahrt von der Valluga nach Zürs gehen noch überraschend gut und bescheren uns zumindest im schattseitigen Kar der Valluga noch einige Pulverschnee-Hänge.

 

Nach dem Check in im Hospiz geht´s am Abend zur Modenschau von Scott. Nicht nur die tollen textilen Outfits der Kollektion Winter 2014/2015 lassen unsere Herzen höher schlagen.

 

Die jeweiligen Produktmanager stellen die Neuheiten der Firmen Fritschi mit der Vipec 12 und den Scott-Rucksack mit dem neuen AIRBAG-System von Alpride vor.

Wir sind mächtig beeindruckt und freuen uns darauf, die Produkte am nächsten Tag live testen zu können.

SAMSUNG

Früh morgens finden sich die Aspiranten schon im Testkeller ein.

Auch wir statten uns komplett mit Scott-Skier, der Vipec 12 und dem neuen Scott AIRBAG-Rucksack aus.

Die geplanten Touren erfordern eine kurze Taxifahrt Richtung Langen am Arlberg. Dort geht’s mit der Sonnenkopfbahn Richtung Bergstation.

Wir verlassen die Piste schnell und steigen Richtung Sonnenkopf auf. Jetzt erwarten uns überraschend unverspurte Pulverschneehänge. Unser Guide ist extrem ortskundig und führt uns mit sicherem Gespür. So macht Freeriden richtig Spaß.

Der Tag vergeht wie im Flug und zum Ausklang gibt´s noch ein TAB (Tourenabschlussbier). Nach so einer Aktion ist der Wellness-Bereich im Hospiz genau das Richtige, bevor wir uns Richtung Abendessen aufmachen.

Am nächsten Tag testen wir noch ausgiebig die neuen All-Mountain Skier von Scott, Black Magic und The Ski. Trotz der harten und eisigen Kunstschneepisten sind die perfekt getunten Skier extrem gut zu fahren.

Alles in allem ein perfekt gelungenes Event für das wir Scott an dieser Stelle nochmals danken wollen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.