Grünstein Klettersteig (1306m)

Wir nutzten vergangenes Wochenende, um nach langem wieder einen Klettersteig zu gehen. Nach kurzer Recherche im Netz entschieden wir uns für den Grünstein Klettersteig am Königssee.

Der Wetterbericht meldete bestes Bergwetter, also hieß es früh aufstehen um am Einstieg nicht Schlange stehen zu müssen.

Startpunkt ist ein Parkplatz in der Nähe der Rodelbahn in Schönau am Königssee. Der Grünstein ist bereits in unserem Visier. Vom Parkplatz aus geht’s der Rodelbahn entlang hinauf. Am Ende der Rodelbahn führt eine Abzweigung in den Wald über einen kleinen Steig (ca. 20 Minuten) zum Einstieg des Klettersteigs.

Am Anseilplatz angekommen erwarten uns zwei Varianten: Die leichtere Route „Isidor“ (Schwierigkeitsgrad B/C), sowie die „schwere“ Variante, die sich überwiegend im Schwierigkeitsgrad C/D und stellenweise auch E bewegt.

Wir entscheiden uns für die sportlich anspruchsvollere Variante, die uns in den ersten Höhenmetern im überhängenden Einstieg (D) auch gleich einiges abverlangt, da die Tritte und Klammern recht weit auseinander sind. Nach einer kleinen Verschnaufpause nach dem steilen Einstieg erreichen wir einen überhängenden Quergang.

Hier heißt es für uns erstmal 30 Minuten ausharren bei relativ sicherem Stand, da Klettersteiggeher vor uns an einer steilen Schlüsselstelle erhebliche Kraftprobleme haben.

Nach kurzer Wartezeit und Querung des Überhangs passieren wir noch ein leichteres Stück, bevor wir zur nächsten, teils überhängenden, anspruchsvollen Wand, dem sogenannten „Klammerwandl“ (C/D) gelangen. Diese passieren wir recht zügig.

 

 

Die nächste Schlüsselstelle an einem überhängenden Felsblock ist insbesondere durch das Umhängen der Klettersteigbremse an dieser schwierigen Stelle durchaus nochmal kräftezehrend. Die größten Anstrengungen in dem Klettersteig haben wir aber nun hinter uns.

 

 

Nach einem kurzen Balance-Akt auf der Seil- /Hängebrücke führen die beiden Routen wieder zusammen und der Steig wird deutlich leichter. Nur noch ein paar Höhenmeter, bevor uns am Ausstieg ein Banker’l zu einer kleinen Rast einlädt und es im Endspurt die letzten Meter zum Gipfel hoch noch einmal etwas steiler wird.

 

 

Oben angekommen genießen wir eine gute Brotzeit und die traumhafte Weitsicht auf den Hohen Göll, Watzmann und den Königssee.

p1020626

Vom Gipfel des Grünsteins (1306m) aus, geht es über den Klingerweg, vorbei an der Grünsteinhütte, zurück zur Rodelbahn. Unten angekommen, gönnen wir uns alle noch eine kurze Abkühlung im frischen klaren Königssee – ein TRAUM!

 

Gehzeit: ca. 2-3 Stunden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.