Aufruf zur Überprüfung aller SCORPIO Verbindungsmittel für Klettersteige

***Erweiterung des Aufrufs vom 13.05.2011 und 19.05.2011***

Wie ist die Abwicklung der Überprüfung?
Wenn sie ein SCORPIO-Verbindungsmittel – unser Aufruf zur Überprüfung umfasst alle Modelle der SCORPIO-Reihe unabhängig vom Jahr der Herstellung oder der Seriennummer – für Klettersteige besitzen, fordern wir sie auf:

  • die Benutzung unverzüglich einzustellen und
  • es zur Überprüfung über das DHL Abholportal zu uns einzusenden (bitte legen sie dem Paket ein kurzes Anschreiben mit der Rücksendeadresse bei). Bitte verwenden sie für eine unkomplizierte und schnelle Abwicklung folgenden DHL Link und geben sie die gewünschte Abholadresse ein (es entstehen ihnen keine Kosten):
    >>
    DHL Abholportal

Hinweis zu den DHL-Abholoptionen:
1. keine Abholung: Sie bringen das Paket selbst zur Post/DHL Paketstation (meist schnellere Variante).
2. Mit Abholung: das Paket wird von DHL in den nächsten Tagen bei ihnen abgeholt.

Wir überprüfen dann das Produkt auf Vorhandensein und einwandfreien Zustand der Sicherheitsnähte. Nach der Überprüfung senden wir Ihr Produkt zusammen mit unserer Beurteilung wieder an die Abholadresse (oder eine andere, von Ihnen bestimmte Adresse) zurück.

Bisherige Veröffentlichung:
In Folge eines Unfalles, der sich am 5. Mai 2011 an einem Klettersteig an der Bastille (Grenoble, Frankreich) ereignet hatte, wurde von uns als Vorsichtsmaßnahme am 13.5.2011 ein erster Aufruf zur Überprüfung der Petzl SCORPIO Verbindungsmittel (L60 und L60 CK) bis zum Fertigungsmonat März 2005 veröffentlicht. Informationen und Analysen zeigten jedoch, dass der Fertigungsprozess der Aufreißfalldämpfer einen Schwachpunkt aufweist, der den Fehler (nicht vorhandene Sicherheitsnaht), der den Unfall verursacht hat, erklären könnte. Als Konsequenz dessen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit des Auftretens dieses Fehlers sehr gering ist, hat Petzl folgende Entscheidungen getroffen:

1) Vorübergehend die Produktion aller Verbindungsmittel mit Aufreißfalldämpfer einzustellen.
2) Vorübergehend den Verkauf der SCORPIO und ABSORBICA Verbindungsmittel mit Falldämpfer einzustellen, um die Lagerbestände zu überprüfen. Hinweis: Der komplette SCORPIO und ABSORBICA Lagerbestand wurde bereits überprüft und mit einem Aufkleber („überprüft, Datum, Krah GmbH“ sowie einem grünen Punkt) gekennzeichnet. Diese gekennzeichneten Produkte können ohne Einschränkung verkauft und unter Beachtung der in der Gebrauchsanleitung enthaltenen Gebrauchs-, Wartungs- und Überprüfungshinweise (siehe www.petzl.com) benutzt werden.
3) Erweiterung des Aufrufs vom 13.5.2011 auf alle SCORPIO Verbindungsmittel für Klettersteige,  die bis heute verkauft wurden (bis zur Seriennummer 11137****) >> weitere Informationen

Hinweis: Die Verbindungsmittel für Klettersteige ZYPER und ZYPER VERTIGO sind NICHT vom Aufruf zur Überprüfung betroffen. Sie können diese unter Beachtung der in der Gebrauchsanweisung enthaltenen Gebrauchs- Wartungs- und Überprüfungshinweise benutzen (verfügbar unter www.petzl.com).

Informationen zum Vorgehen bei ABSORBICA Falldämpfern finden sie im PRO Bereich dieser Website.

Weitere aktuelle Informationen und eine offizielle Erklärung erhalten sie auf der Petzl Website

Wir sind uns der Umstände bewusst, die wir durch diese Aktionen verursachen, und bitten Sie hierfür um Entschuldigung. Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Petzl wird die Produktion der SCORPIOs und ABSORBICAs erst wieder aufnehmen, wenn dieser Schwachpunkt durch die ergriffenen Maßnahmen vollständig beseitigt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.